Mehrtagestour durch den Nationalpark Val Grande und Umgebung

Anfang Juni haben wir uns erneut auf den Weg zum Val Grande Nationalpark gemacht. Der Val Grande Nationalpark liegt nördlich vom Lago Maggiore und ist von Konstanz gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

Die geplante Tour sah eine Strecke von ca. 45-50 Kilometern vor und sollte Einblicke ins Val Grande bieten als auch über den alten Militärweg und Monte Zeda führen, schlussendlich sind wir ungefähr die Hälfte der geplanten Tour und eine nicht geplante Runde von Cicogna nach Pogallo gelaufen. Und sind somit auf ca. 40 Kilometer gekommen.

Während der Planung haben wir uns ausführlich die Strecken, welche im Buch „Nationalpark Val Grande: Unterwegs in der Wildnis zwischen Domodossola und Lago Maggiore“ (Partnerlink) beschrieben sind angesehen und haben uns aus diesen eine individuelle 5 Tage Tour zusammengestellt. Die geplanten Zeiten sind alle mit Vorsicht zu genießen, da wir bereits letztes Jahr die Erfahrung gemacht haben, dass wir mit Gepäck in diesem Gebiet eher langsam vorankommen.

Die geplante Tour sah folgendermaßen aus:

Tag Start Ziel Dauer Km
Samstag Konstanz Alpe Ompio 4h 6
Sonntag Alpe Ompio Cicogna 6h 10
Montag Cicogna Alpe Curgei 4h 4
Dienstag Alpe Curgei Alpe Forna 5h 5
Mittwoch Alpe Forna Manegra 5h 15
Donnerstag Manegra Konstanz

An jedem Tag der Tour wird in einem anderem Ort übernachtet, los geht es mit 2 bewirtschafteten Unterkünften, auf welche 2 unbewirtschaftete und einfache Unterkünfte folgen und zum Schluss wieder eine bewirtschaftete Unterkunft.

Der dritte Tag war mit einer Wanderung von nur 4 km als Erholung eingeplant.

Warum das nicht ganz so geklappt hat, erfahrt Ihr im folgendem Wanderbericht 😉

Mehrtagestour durch den Nationalpark Val Grande und Umgebung weiterlesen